This page has found a new home

herzelieb

Blogger 301 Redirect Plugin herzelieb: Mai 2013

Freitag, 31. Mai 2013

Joghurttraum mit Erdbeeren - ein Fest für die Sinne



Auf den ersten Blick war es nur eine appetitlich aussehende, weiße Kuppel mit Erdbeeren, der ein Löffel beilag. Als ich die erste Portion auffüllte, versetzte es  mich in Staunen, die Masse war fast stichfest, einen Boden gab es nicht, die Erdbeeren waren offenbar nur gezuckert. Wie spannend! Ich stellte still für mich wilde Spekulationen darüber an, welche Zutaten verarbeitet wurden und dachte zunächst an Mascarpone, Ricotta, Quark oder Frischkäse.

Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , ,

Mittwoch, 29. Mai 2013

Bohnen-Tomaten-Salat - flott Sommer auf dem Tisch

Gestern stand ich bei meinem Lieblings-Gemüsehändler und die Tomaten sahen aus, als hätten sie das gewisse Extra, auf das ich eigentlich jedes Jahr um diese Zeit warte. 
Ich konnte einfach nicht widerstehen:  Eine Frucht in beide Hände nehmen, die Augen schließen und schnuppern...
Wenn die Tomate so intensiv duftet, dass Du fast schon das wunderbare Aroma schmecken kannst, dann haben die Tomaten das gewisse Extra und es ist Zeit für eines meiner Lieblingsessen der Kategorie Sommer: Mein Bohnen-Tomaten-Salat 


Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , , , , ,

Sonntag, 26. Mai 2013

Matjes nach Hausfrauenart

Gibt es eigentlich ein traditionelleres Küstenessen als Matjes? Wenn ich ganz ehrlich bin, dann ziehe ich einen Matjes jedem anderen Fisch vor. Obwohl ich als Anglerin natürlich auch eine frisch geräucherte Forelle liebe. 
Echter Matjes wird von Mai-Juni produziert, wenn die Heringe noch nicht geschlechtsreif sind. Hier an der Küste mögen wir ihn gerne mit neuen Kartoffeln - natürlich als Pellkartoffeln. Und aus all diesen Gründen ist der salzige Matjes ein echtes Frühlingsessen. 



Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , ,

Donnerstag, 23. Mai 2013

Wieso die Frittata zum Bauernfrühstück wurde



Frittata ein italienisches Omelette
Frittata ist ein italienisches Omelette

"Was gibt´s heute zu essen?"
"Frittata"
"Was ist das denn?"
"Frittata ist ein italienisches Omelett. Bei den Zutaten kann man ganz kreativ sein und alles mögliche an Gemüse verwenden." 
"Hört sich komisch an, mag ich nicht!"
"Ok, dann gibt es Bauernfrühstück!"


Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , ,

Montag, 20. Mai 2013

Spargel-Eier-Frikassee und meine glücklichen Hühner



Ich glaube meine Hühner sind glücklich. Ja, ganz im Ernst. Sie picken vergnügt im Garten vor sich hin, sind zutraulich und hin und wieder hört mein ein zufriedenes Gackern. Sie bescheren mir die schönsten und frischesten Eier, die man sich vorstellen kann. Glückliche Hühner, leckere Eier, glückliche Menschen. So einfach geht das!



Eierfrikassee ist kein schwieriges Gericht, es erinnert an Hühnerfrikassee und tatsächlich ist die Zubereitung nahezu identisch. Meine Hühner sind zum großen Teil noch sehr jung, deswegen sind ihre Eier noch sehr klein. Diese kleinen Eier schmecken nicht nur sehr gut, sie sind auch sehr dekorativ in diesem Spargel-Eier-Frikassee.
Aber kommen wir endlich zum Rezept:


Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , , ,

Sonntag, 19. Mai 2013

Grundrezept für Soße oder Cremesuppe

Spargelcremesuppe, die Basis ist diese Mehlschwitze
Grundlage dieser Suppe war diese Mehlschwitze



Es gibt ein paar Rezepte in meiner Küche, die sich immer wiederholen. Meine weißen Soßen mache ich grundsätzlich mit einer Mehlschwitze, auch wenn das vielleicht nicht mehr wirklich modern ist. Ich verwende sehr oft das Kochwasser von Gemüse. um einen harmonischen Geschmack zu erzielen. Das Rezept ist ganz einfach:



Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , , ,

Freitag, 17. Mai 2013

Rhabarbersirup - Das Turborezept

Rhabarber ist ja eigentlich ein Gemüse, aber ich kann mir ihn  nur schwer als herzhaft zubereitetes Pfannengemüse oder in einer Suppe vorstellen. Überhaupt konnte ich mir bis vor wenigen Wochen gar keinen Rhabarber in meiner Küche vorstellen - ich mochte ihn einfach nicht! Jetzt gehe ich mit meinen Rhabarber-Kreationen meinem Umfeld wahrscheinlich schon kräftig auf die Nerven, aber hey... es ist Rhabarber-Saison! Und jetzt gibt es Rhabarber-Sirup - meine kleine Tochter Lille fand ihre Rhabarber-Schorle übrigens sagenhaft gut!

Rhabarbersirup mit Mineralwasser und HonigmelonensalbeiMeine Tochter Lille fand die Rhabarber-Schorle sagenhaft gut!
Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , ,

11 Tipps für die Sirupherstellung

Sirup herzustellen ist die einfachste Sache der Welt. Du fängst das Aroma des Gemüses, der Blüten oder Obstes ein und hast eine wertvolle Zutat für Kuchen, Desserts und Getränke wie Cocktails, Bier, Sekt oder Mineralwasser.


Sirup - Rhabarbersirup gemischt mit Mineralwasser
Rhabarbersirup - Lecker als Schorle



Wie mache ich Sirup?! Natürlich ist das Rezept wichtig, aber ganz wichtig sind die Basics. Hier sind sie:
Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , ,

Mittwoch, 15. Mai 2013

Blogs, dich gerne lese - Amalie loves Denmark

Als ich das erste Mal bei Amalie zu Besuch war, hatte ich das einem Zufall zu verdanken. Ich suchte nach einem dänischen Architekten "Arne Jacobsen" und da war er: Der Blog auf dem ich mir jede Seite durchlese, auf den ich immer wieder zurückkehre... der Blog, den ich einfach liebe! Das Design, das Layout, die Bilder, die Texte - all das hat mich vom ersten Moment an angesprochen!

Amalie liebt Dänemark genauso sehr wie ich! Es gelingt ihr eine ganze Menge über das dänische Lebensgefühl zu vermitteln, ich fühl mich bei ihr sehr wohl.


Auf dem Blog ist zu lesen: "WELCOME TO AMALIE LOVES DENMARK... BE INSPIREDund Amalie inspiriert mich - IMMER!






Den gesamten Artikel lesen »

Labels:

Sonntag, 12. Mai 2013

Rhabarbereis - aber bitte mit Sahne!

Rhabarbereis sieht noch besser aus, wenn man es mit Erdbeeren dekoriert
Erdbeeren schmecken super zum Rhabarber

Eigentlich ist die Bezeichnung nicht ganz richtig, ganz genau genommen ist es nämlich ein Semifreddo  - Halbgefrorenes. Natürlich wird das Eis ganz gefroren, aber ich liebe es, wenn das Eis zum Essen angetaut ist und schon schmilzt. Dieses Mal ist es kein Familienrezept, ich habe dieses Rezept aus der Zeitschrift Lecker adaptiert.
Freunde, die dieses Eis probiert haben, fühlten sich an ein ganz bestimmtes (Zitronen)Buttermilcheis in einer Waffel erinnert. Der Geschmack ist süß-sauer, lieblich-herb und herrlich erfrischend. 
Das Eis kannst du am besten mit einem Messer schneiden, das Du vorher in heißes Wasser getaucht hast. Aber kommen wir zu dem Rezept:
Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , , ,

Mittwoch, 8. Mai 2013

Der Kartoffelsalat-Äquator - Rezept für Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Ich habe mir kürzlich sagen lassen, es würde so etwas wie den "Kartoffelsalat-Äquator" in Deutschland geben. Da ich ganz offensichtlich nördlich dieser Grenze wohne, enthält mein Kartoffelsalat selbstverständlich Mayonnaise! Kartoffelscheiben müssen es sein, keine Würfel! Und um Himmelswillen keinen Speck!

Südlich des "Kartoffelsalat-Äquators", beispielsweise in Baden-Württemberg, findet man Mayonnaise im Salat wohl im besten Fall befremdlich. Das hält mich nicht davon ab, meinen Kartoffelsalat auf die Norddeutsche Art zu machen.




Kartoffelsalat mit Mayonnaise
Kartoffelsalat mit Mayonnaise, so mag man es in Norddeutschland


Allerdings mag ich den Kartoffelsalat nicht, wenn das Dressing zäh und fettig ist, die Kartoffelscheiben zusammen kleben und ich mehr Mayonnaise als Kartoffel im Mund habe. Deswegen gibt es bei meiner Art der Zubereitung einen ganz geheimen Zwischenschritt für einen leichteren Kartoffelsalat.
Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , , ,

Sonntag, 5. Mai 2013

Spargel-Hummus - leckerer Dip

Spargel-Hummus als leckerer Dip fürs Fladenbrot
Spargel-Hummus ist ein leckerer Dip zum Fladenbrot

Erwähnte ich schon, dass ich Spargel liebe?! Wahrscheinlich hab ich es schon ganz oft getan. Aber ich kann es nicht oft genug sagen: Spargel ist einfach fantastisch! Spargel gehört zum Frühling, es ist ein leckerer und gesunder Dip zum Grillen. Und er schmeckt großartig zu ganz frischem selbstgebackenem Fladenbrot!

Eigentlich wollte ich euch heute das Rezept zum leckersten Fladenbrot aller Zeiten hier auf dem Blog vorstellen, aber als mein Spargel-Hummus dann fertig war, konnte ich mich vor Begeisterung kaum halten.


"Was ist eigentlich Hummus - hört sich doch komisch an", sagt Lille (meine kleine Tochter).

Hummus ist ein Bohnenmus aus der traditionellen orientalischen Küche und wird eigentlich mit Kichererbsen gemacht. Diese Erklärung sorgte für heiteres Gekicher bei meiner Tochter.

Das Rezept muss auf dieses Blog, ich kann es euch einfach nicht vorenthalten:

Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , , , ,

Donnerstag, 2. Mai 2013

Rhabarber-Tartelettes mit Schmandtopping


Rhabarbertarteletts mit Schmandtopping.. Rezept
Rhabarberkuchen war gestern, jetzt gibt es Rhabarber-Tartelettes!



Rhabarber mochte ich viele Jahre überhaupt nicht. Scheinbar hat sich das mittlerweile grundlegend geändert. Es lohnt sich also in größeren Abständen auch mal ein ungeliebtes Nahrungsmittel neu zu entdecken. Und weil ich jetzt ganz verrückt nach Rhabarber bin, wird alles ausprobiert.

Ich muss ja zugeben, dass ich ein absoluter Butterfetischist bin, das scheint bei uns in der Familie zu liegen. Ich würde niemals freiwillig  auf die Idee kommen mit etwas anderem zu backen. Deswegen wird der Mürbeteig meiner Tartelettes natürlich mit "guter Butter" zubereitet.

Tartelette ist übrigens ein kleine Tarte. Ich liebe es, Kuchen in dieser Form zu servieren, aber genug geschrieben - hier kommt das Rezept:


Den gesamten Artikel lesen »

Labels: , , ,

Mittwoch, 1. Mai 2013

And the winner is....

Andreas Weiland aus der Schweiz!
Den gesamten Artikel lesen »