This page has found a new home

Mediterrane Kürbispuffer in Herzform - Liebe ist orangefarben!

Blogger 301 Redirect Plugin herzelieb: Mediterrane Kürbispuffer in Herzform - Liebe ist orangefarben!

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Mediterrane Kürbispuffer in Herzform - Liebe ist orangefarben!

Die besten Gerichte entstehen in meiner Küche, wenn ich improvisiere. Ein Rest Kürbis, eine handvoll Pinienkerne, ein Stück Parmesan und ein stattlicher Busch Rosmarin brachten mich auf die Idee einen Puffer zu backen.


Nun geht auch in der Küche von herzelieb nicht immer alles so glatt, wie viele denken. Der erste Versuch, die Puffer in der Pfanne zu backen, ging daneben. Es war unmöglich die Puffer in einem Stück aus der Pfanne zu bekommen. Von einer Herzform war keine Rede mehr.

Die Rohmasse schmeckte allerdings so gut, dass ich nichts mehr an dem Rezept verändern wollte. So heizte ich den Backofen vor und versuchte mein Glück mit ofengebackenen Puffer. 
Das Ergebnis war grandios. Das Rezept für diese ofengebackenen, mediterran angehauchten Kürbispuffer solltest du ausprobieren! Ich hab es dir heute mitgebracht:


Mediterrane Kürbispuffer mit Pinienkernen und Rosmarin


225 g Kürbis 
75 g Kartoffel
50 g Parmesan
25 g Pinienkerne
1 große Portion Liebe
1 Ei
2 Teel. Mehl
1/2  - 1 Teel. Olivenöl
2 Zweige Rosmarin (ich habe Pinienrosmarin genommen)
Ofentemperatur 190 Grad, ca. 15 - 20 Minuten

Gleich zu Beginn solltest du den Ofen einschalten, denn die Kürbispuffer sind sehr schnell zubereitet.
Schäle den Kürbis und die Kartoffel. Beide Zutaten und den Parmesan reibst du über eine feine Raspel in eine Schüssel. Gib das Ei, Öl und das Mehl dazu und vermenge alles mit ganz viel Liebe. Zum Schluss gibst du den fein geschnittenen Rosmarin und die grob zerstoßenen Pinienkerne hinzu und würzt die Masse mit Pfeffer und Salz.
 
Jetzt kannst du runde Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Ich habe eine Herzform benutzt, diese ca. 5 cm hoch befüllt und anschließend sofort wieder entfernt. Ein klein wenig läuft der Teig auseinander, aber das sollte dich nicht beunruhigen. Nach 15 bis 20 Minuten sind die Puffer fertig, sie duften dann sehr verführerisch.


Ich habe festgestellt, dass die Puffer mir sehr gut schmecken, wenn sie sehr gebräunt sind. Meine kleine Tochter liebt sie ein wenig blonder. Teste einfach aus, wie du sie am liebsten magst.

Sehr lecker ist auch die süße Variante mit, Marzipan,Walnüssen, Vanille, neutralem Öl und Zimt. Mir stand der Mund offen, als ich es probierte. Das Rezept gibt es auf Nachfrage, schreib mir hier auf dem Blog, wenn du es möchtest. 

Welche Variante würdest du bevorzugen? Magst du Kürbis lieber herzhaft oder süß?

Ich freu mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema

Alles Liebe 
miho

Labels: , , , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite