This page has found a new home

Miesmuscheln in Tomatensud und SlowFisch 2013 in Bremen

Blogger 301 Redirect Plugin herzelieb: Miesmuscheln in Tomatensud und SlowFisch 2013 in Bremen

Mittwoch, 13. November 2013

Miesmuscheln in Tomatensud und SlowFisch 2013 in Bremen

Am 9. November war ich mit Karin von Lisbeth´s Cupcake & Cookies  zu Gast auf der SlowFisch 2013 in Bremen. Wir haben uns köstlich amüsiert!

Was bietet sich nach dem Besuch einer solchen Messe mehr an, als ein Gericht mit Meeresfrüchten zu kochen. Mein Appetit auf Muscheln war riesengroß! Allerdings bereite ich sie nicht klassisch nur mit Weißwein zu, denn ich mag sie gern scharf, mit Knoblauch und Tomaten. Lass dich überraschen - es schmeckt großartig! 



Für meine Muscheln habe ich Olivenöl No. 27 von arteFakt verwendet. Es wurde mir von der Firma zum Testen zur Verfügung gestellt, denn ich war auf der Suche nach einem sehr fruchtigem Olivenöl. Danke an Conrad (Conrad Bölicke - der Inhaber) für die kompetente Beratung, ich habe sehr viel über Olivenöl bei dir gelernt!




Miesmuscheln im Tomatensud

3 kg Miesmuscheln  (500g pro Person)
1-2 Hände voll Liebe
2 mittelgroße Möhren
1/2 Knolle Sellerie
1 Stange Lauch
1 kleine Chilischote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Dosen Tomaten
1 Glas trockener Weißwein
3 Eßlöffel fruchtiges Olivenöl  (arteFakt No.27)
150 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Die Miesmuscheln werden liebevoll und gründlich unter fließenden Wasser gewaschen. Bereits geöffnete Schalen sortierst du gleich aus! Die gut gewaschenen Muscheln stellst du in einem Sieb zur Seite.


Jetzt werden die Zwiebel, der Sellerie, der Lauch und die Zwiebel in feine Streifen oder Würfel geschnitten. Die Chilischote wäscht du kurz ab, dann schneidest du sie der Länge nach auf und entfernst die Kerne. Jetzt schneidest du die Schote ebenfalls in feine Streifen. 


In einem großen Topf - ausreichend für alle Zutaten - erhitzt du das Olivenöl. Sobald es heiß ist, brätst du darin die ganze Knoblauchzehe und die Zwiebeln an. Gib nach und nach die Chilistreifen, die Möhren, den Sellerie und den Lauch dazu. Nach ca. 5 Minuten löscht du mit dem Weißwein ab und lässt alles zusammen einmal kurz aufkochen, so dass der Wein fast verdampft ist. 

Jetzt fehlen noch die Gemüsebrühe und die Tomaten. Beides gibst du zu dem Gemüse und lässt alles ca. 10 Minuten kochen. Ab und zu rührst du mit einem Kochlöffel den Tomatensud um.
In den kochenden Sud gibst du die gewaschenen Muscheln. Schnell den Deckel auf den Topf und 5-10 Minuten kochen lassen.

Muscheln werden am besten in einem tiefen Pasta-Teller serviert. Ein rustikales Brot passt sehr gut dazu - probier doch einfach mal mein Kartoffel-Dinkelbrot. Besteck ist nicht nötig, der beste Ersatz ist eine leere Muschel, die als Zange für das Muschelfleisch benutzt wird. Für die leeren Schalen stellst du eine Schüssel bereit.




Ich bin so froh, so viele liebe Blogger auf der Messe getroffen zu haben. Mit dabei waren auch Sandra von Wortkonfetti, Katharina von essraum, Simone von S-Küche, Friesi von friesi kocht backt & schnackt, Nicole von Querbeet natürlich kochen und natürlich Karin von Lisbeth´s Cupcake & Cookies. Mit euch fühl ich mich wohl! Es war toll mit euch den Tag zu verbringen!

Ich möchte mich ganz besonders bei Frau Jana Wanzek von der Messe Bremen für die Einladung zur SlowFisch 2013 bedanken! Das Bloggertreffen war einfach perfekt organisiert. 
Diesen informativen und dennoch stressfreien Tag habe ich sehr genießen können und ich war begeistert über die gelungene Auswahl der Aussteller, das Essen und das Programm, das uns geboten wurde. Der Käserei-Workshop der Hofkaese-Schule war sehr spannend, die anschließende Käseverkostung mit den Marmeladen von Daily Marmelade hat mich mit unerwartet guten Geschmackskapriolen überrascht ! Viel Spaß hatten wir auch beim gemeinsam Krabbenpulen am Stand von Sustain Seafood (Danke an Dirk aus Emmelsbüll-Horsbüll)! 
Zum Abschluss des Tages gab es einen "Bloggerbüddel", der überreichlich mit Produkten der Aussteller gefüllt war. Die Reise nach Bremen hat sich gelohnt! Ich komme gern wieder zur SlowFisch.

Weitere Rezepte mit Produkten aus dem Bloggerbüddel folgen in nächster Zeit. Es ist einfach so unglaublich viel! Ich freu mich drauf!

Alles Liebe
miho

Labels: , , , , , , , , ,

2 Kommentare:

Am/um 13. November 2013 um 18:48 , Anonymous Anonym meinte...

Das sieht wirklich super lecker aus :) Liebe Grüsse Kerstin

 
Am/um 15. November 2013 um 21:51 , Blogger Ich bin´s Miho meinte...

Liebe kerstin,
das war auch superlecker! Ich kann davon einfach nicht genug bekommen.
Probier´ es doch mal aus ;)
Alles Liebe
miho

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite