This page has found a new home

Hühnersuppe - Liebe in der Suppenschüssel

Blogger 301 Redirect Plugin herzelieb: Hühnersuppe - Liebe in der Suppenschüssel

Mittwoch, 5. Februar 2014

Hühnersuppe - Liebe in der Suppenschüssel

Hühnersuppe - mit Liebe gekocht - war eines der Rezepte unserer Oma gegen Erkältung. Mit dieser Suppe und  ihrer warmen Stimme konnte sie die Seele streicheln. Wenn es diesen Seelenwärmer gibt, ist es fast so als würde ich ihre warme Hand auf meiner Wange spüren. Und wenn ich dann ganz still bin, dann habe ich das Gefühl aus der Suppenschüssel ganz leise ihr Flüstern zu hören: "Es wird alles wieder gut...!"




Meine Hühnersuppe wird klassisch zubereitet, aber dann noch einmal mit allerlei Gemüse verfeinert. Eine weitere Besonderheit ist, dass wir weder Nudeln noch Reis in die Suppe geben. Beides wird im Hause herzelieb getrennt gereicht. So kann jeder entscheiden, welche Beilage er in der Suppe haben möchte. Aber jetzt komme ich besser schnell zum Rezept für euch:



Hühnersuppe - Omas Portion Liebe bei Erkältung 

Rezept für 4 Personen
Zutaten:
1 Suppenhuhn (oder 4-5 Hühnerschenkel)
1 Stange Lauch
1/2 Knolle Sellerie
3 Möhren
1 Zwiebel
eine große Portion Liebe
Salz, Pfeffer und 1 Lorbeerblatt
1/2 Broccoli
3 Möhren
150 g Rosenkohl
(oder das jeweilige Lieblings-Saison-Gemüse)
200 g Mini-Hörnchennudeln (oder Reis)

Das Huhn gründlich waschen, den Bürzel entfernen, dann halbieren und in einen großen Topf geben. Lauch, Sellerie, Möhren und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und zum Huhn geben. Das Gemüse und das Huhn knapp mit kaltem Wasser bedecken, das Lorbeerblatt nicht vergessen und alles zum Kochen bringen. Sanft in ca. 90 Minuten gar köcheln. Zwischendurch immer wieder den Schaum abschöpfen, damit die Suppe schön klar wird. 
Nach Ende der Kochzeit wird das Huhn aus der Suppe gefischt. Auch das gesamte Gemüse ist sehr zerkocht, deswegen entferne ich es. Der geputzte Rosenkohl wird zuerst in die Suppe gegeben, er braucht zum Garen am längsten. Nach 5 Minuten werden die in Scheiben geschnittenen Möhren hinzu gegeben. Nach weiteren 10 Minuten Kochzeit, wird der Broccoli für maximal 5 Minuten mitgekocht.
Die kleinen Nudeln brauchen nur 7 Minuten zu kochen, dann sind sie fertig. Jetzt wird nur noch flott die Haut vom Vogel entfernt, das Fleisch vom Knochen gelöst und dann in mundgerechten Stücken zur Suppe gegeben. 
Meinen Seelenwärmer richte ich in kleinen Schüsseln an, dann kann ich mir daran sogar die Finger wärmen. Die Nudeln werden in einem Extra-Schüsselchen serviert, so dass man sie nach Bedarf zur Hühnersuppe geben kann.


Hühnersuppe wärmt nicht nur den Magen, sondern auch die Seele. Sie ist immer einen Versuch wert und das schönste ist: Man muss nicht mal erkältet sein, um sich etwas Gutes zu tun. Meistens essen wir 2 Tage davon. Das einzige, was ich am nächsten Tag nachfülle, ist ein wenig Gemüse. Guten Appetit!

Alles Liebe
miho



Labels: , ,

2 Kommentare:

Am/um 5. Februar 2014 um 22:11 , Blogger Kerstin meinte...

Ach liebe Miho,jetzt ist mir auch ganz warm geworden, denn genauso kenne ich es auch und sehe mich bei meiner Oma auf der Küchenbank sitzen und die Suppe löffeln, herrlich ist das.

Herzliche Grüße
Kerstin

 
Am/um 6. Februar 2014 um 10:26 , Anonymous Anonym meinte...

Lecker...es kann also noch einmal kalt werden ;-)
Da unsere Männer nur gebratenes Fleisch mögen, wird nur Hähnchenbrust in breite Streifen geschnitten, mitgekocht (dann ist die Brühe auch nicht so fett), hinterher rausgefischt und immer soviel davon in Mehl gewälzt und in einer Pfanne kross gebraten, wie zu einer Mahlzeit gegessen wird.
Meistens kochen wir einen großen Topf, der 2-3 Tage reicht ;-)

Manchmal wird in der Bratenpfanne noch schnell eine Sauce gemacht und Kartoffeln gekocht, dann gibt es Kartoffeln mit Soße und Knusperfleisch und dazu wird die Suppe gelöffelt.

Bisschen schräg, aber so ein richtiges "zu Hause sein"- Familienessen. ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite